Wahlkampf – Stresstest

Eine bessere Überschrift fiel mir nicht ein. Ich habe heute nach langem Zögern den Schritt getan. Ich bin in die Leipziger City gefahren und habe meinen Kandidaten am Infostand besucht.

Der letzte Schritt, warum?

Ein wenig Bedenken hatte ich schon. Die Idee der Piraten, die ich ja vertrete, bedeutet nicht automatisch, dass die Personen dieser entsprechen.

Das Wichtigste für mich war aber die Frage „Was wird Florian Bokor machen wenn er und seine Partei nicht die 5% Hürde nehmen?“

Ich bin positiv überrascht, eigentlich bestätigt, worden.

Der persönliche Eindruck ist „Er und die anderen, die ich dort traf, werden auch beim Scheitern an den 5% weiter machen!“

Entspannte Atmosphäre, verdammt der Typ ist klüger als er es rauslässt, lockere Gespräche mit Inhalt. Ich brauchte die Frage nicht zu stellen.

Obwohl meine Entscheidung schon längst feststeht, es hat doch gut getan.

Also morgen Piraten wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.